BSV 1 und 3 weiterhin auf Meisterschaftskurs, ausgelassene Stimmung beim Vereinsfest

Die 1. Mannschaft zieht in der Baden-Württemberg-Liga mittlerweile einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze – beim direkten Verfolger SG Waghäusel holte das Team ein klares 7:1 und führt nun mit 16:0 Punkten und 7 Punkten Vorsprung unangefochten die Tabelle an. Nun gilt es, möglichst schon in den nächsten Spielen den Titel unter Dach und Fach zu bringen, um sich dann in aller Ruhe auf die Relegation zum Aufstieg in die Regionalliga vorbereiten zu können. Die 2. Mannschaft hielt in der Badenliga beim favorisierten BC Offenburg hervorragend mit und lag durch Siege von Stefan Pfleging und Artyom Vasilev im 1. Herrendoppel, Artyom und Melanie Schober im Mixed und sowie Markus Döllken im 3. Herreneinzel vorübergehend 3:2 in Front, musste sich dann aber doch letztendlich mit 3:5 geschlagen geben. Die Leistung war dennoch eine klare Verbesserung zur 0:8-Niederlage im Hinspiel, so dass man mit Zuversicht in die kommenden Spiele gehen kann. Die 3. Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle zwar gerecht, tat sich beim 5:3-Sieg in Helmsheim aber unerwartet schwer. Mit 15:1 Punkten steht das Team ganz vorn, und am nächsten Spieltag geht es vor heimischer Kulisse gegen den Tabellenzweiten Ettlingen 2 darum, die Vorentscheidung für den Aufstieg in die Verbandsliga zu schaffen. Die 4. Mannschaft kam gegen den PS Karlsruhe 3 nicht über ein 2:6 hinaus und möchte in den kommenden Spielen wieder zurück auf die Erfolgsspur.

Bei der anschließenden Vereinsfeier in der Pizzeria Bruno ließ man den Abend in ausgelassener Atmosphäre ausklingen. Das Irish Pub Quiz und 2 Runden Bingo garantierten Spaß für alle und werden noch lange in Erinnerung bleiben. Am folgenden Sonntag nahmen einige Spieler an den Lehrgängen für den BWBV-Juniorenkader sowie für die U15-Mannschaft teil.