6 Siege aus 8 Begegnungen – eine gute Bilanz am letzten Heimspieltag

Vor heimischer Kulisse baute die erste Mannschaft ihre Führung in der Baden-Württemberg-Liga weiter aus. Mit dem 5:3 Sieg gegen Rastatt begann der Tag bereits sehr gut, wurde jedoch durch die Abendbegegnung gegen Gerlingen nochmals getoppt. Mit einem glatten 8:0 Sieg holte die Mannschaft weitere 4 Punkte im Kampf um den Aufstieg. Nun liegt man 8 Punkte vor dem Zweitplatzierten Waghäusel, bei noch 8 zu vergebenden Punkten. Mit einem weiteren Punkt ist Tabellenplatz 1 gesichert und damit auch die (eventuelle) Relegation für den Aufstieg in die Regionalliga.
Bei der zweiten Mannschaft lief es leider nicht so erfolgreich. Dem Tabellenzweiten Emmendingen konnte man leider nur zwei Spiele entlocken und verlor am Ende 2:6. In der Abendbegegnung ging es gegen den Tabellendritten Bad Säckingen. Gestartet wurde mit beiden Herrendoppeln. Nach hartem Kampf stand bei beiden der dritte Satz bevor. Leider zogen unsere beiden Herrendoppel am Ende den Kürzeren und der Gegner gewann hauchdünn. Auch im 2. Herreneinzel zeigte Stefan Pfleging viel Kampfgeist, der am Ende leider nicht belohnt wurde. Er verlor beide Sätze knapp in der Verlängerung. Die einzigen Punkte sicherten Markus Döllken im 3. Herreneinzel und Melanie Schober mit Jochen Richter im Mixed. Nun steht man auf dem vorletzten Tabellenplatz und muss am nächsten Spieltag wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg sichern.
Die dritte Mannschaft konnte ihre Tabellenführung trotz angeschlagener Mannschaft weiter ausbauen. Ettlingen 3 konnte man mit hart umkämpften Spielen einen doch verdienten 7:1 Sieg abringen.  In der Abendbegegnung war der Tabellenzweite Ettlingen 2 zu Gast. Auch hier gab es einige harte Spiele. Doch selbst die krankheitsgeschwächten Damen Rebecca Linder und Mathilde Kervio holten alles aus sich heraus und sicherten den Punkt im Damendoppel. Bis auf das knappe Dameneinzel konnte alle weiteren Spiele gewonnen werden, was zu einem Endstand von 7:1 führte.
Mit den beiden Siegen baut man den Vorsprung weiter aus und ist dem Aufstieg wieder einen Schritt näher gerückt.
Auch die vierte Mannschaft beendete den Spieltag mit erfolgreichen 4 Punkten. In der ersten Begegnung gegen den BC Spöck 2 waren die Spieler hochmotiviert und kämpften hart. Von 4 Dreisatzspielen wurde nur eins hauchdünn an die Gegner abgegeben. Der harte Kampfgeist wurde mit einem Endstand von 7:1 belohnt. Beflügelt von diesem Sieg ging es in die Abendbegegnung gegen den SSC Karlsruhe. Hier konnten alle 4 Dreisatzspiele gewonnen werden und auch diese Leistung wurde mit einem 7:1 Endstand belohnt.

Hiermit enden leider die Heimspiele für diese Saison. Dennoch gilt es in den verbleibenden 4 Auswärtspartien wichtige Punkt im Kampf um den Aufstieg und gegen den Abstieg zu sichern. Der nächste Spieltag steht am 4.März an, bei dem unsere erste Mannschaft bereits den 1. Platz in der Baden-Württemberg-Liga sichern kann.