37. offenes Stockacher Turnier – Saisonvorbereitung beim BSV läuft auf Hochtouren

Siegerehrung im Herreneinzel A (von links nach rechts: Fabian Schlenga (Platz 3, BSV), Dominik Tripet (Platz 1, BV St. Gallen-Appenzell), Maxi Rudolf (Platz 2, BSV))

Vergangenes Wochenende (08./09.09.) fand das zur Saisonvorbereitung besonders gut geeignete 37. Stockach Turnier statt. Diese Gelegenheit nutzen gleich 6 BSV’ler (Fabian Schlenga, Maxi Rudolf, Stefan Pfleging, Niklas Ditter, Sebastian Senst und Melanie Ortinau). Um gut ausgeruht in das zweitägige Turnier zu starten, reiste die Gruppe schon am Freitagabend an und übernachtete in Stockach. Alle BSV’ler traten in der höchsten Spielklasse A an. Samstagmorgen startete das Turnier mit der Disziplin Einzel. Fabian und Maxi gewann beide ihre Spiele in der jeweiligen 3er Gruppe und zogen ins Achtelfinale ein. Stefan erspielte unglücklich einen 2. Platz in seiner Gruppe und verpasste knapp das Achtelfinale. Niklas und Sebastian schlugen sich wacker in ihren Gruppen, konnten aber keinen Sieg gegen stärkere Gegner erspielen. Fabian und Maxi spielten sich weiter bis ins Halbfinale, das erst am Sonntag ausgespielt wurde.
Am Nachmittag wurde die Disziplin Doppel begonnen. Auch hier wurden zunächst Gruppenspiele durchgeführt, bevor es in die K.O. Spiele ging. Die Doppel Stefan/Maxi und Niklas/Sebastian erwischten in ihren Gruppen jeweils einen sehr starken Gegner und zwei schlagbare Doppel. Leider fehlte unseren Doppeln zeitweise die Konsequenz, um knappe Begegnungen zu gewinnen – für beide Doppel bedeutete dies das Ende nach der Gruppenphase. Fabian konnte mit seinem Partner Benedikt Tausch (TuS Metzingen) die Gruppenphase überstehen und zog ins Halbfinale ein. Melanie spielte mit Sandra Hindricks (PTSV Konstanz) ebenfalls starke Doppel in der Gruppenphase. Der verdiente Einzug ins Viertelfinale blieb ihrem Doppel jedoch verwehrt, da zwei knappe Spiele unglücklich verloren gingen.
Am Sonntagmorgen begann die Disziplin Mixed, die Halbfinals und Finals aller Disziplinen folgten. Das BSV Mixed Stefan/Melanie erwischte einen verschlafenen Start in die Gruppenspiele, fing sich dann aber im zweiten Spiel. Dennoch fehlte ihnen in allen 3 Gruppenspielen das Glück, um das Viertelfinale zu erreichen. Fabian erreichte mit Franziska Willenbacher (BSpfr. Neusatz) sicher das Halbfinale. Im folgenden Platzierungsmarathon (Halbfinale + Finale) gewannen Fabian und Franziska zunächst das Mixed und sicherten sich den Titel. Im Einzel Halbfinale gewann Maxi souverän und zog ins Finale ein. Fabian kämpfte harte 3 Sätze mit seinem Konkurrenten (Dominik Tripet, BV St. Gallen-Appenzell) und musste schließlich nachgeben. Im Finale kämpfte Maxi aufopferungsvoll und bot eine sehr starke Leistung. Trotzdem musste er sich im dritten Satz 18:21 dem Schweizer geschlagen geben. Fabian gewann das Spiel um Platz 3, folglich Platz 2 und 3 für den BSV im Einzel – sehr beachtenswert. Im Doppel Halbfinale waren die Kräfte bei Fabian am Ende, es reichte nur noch zu Platz 4 (6 Spiele am Samstag und 9 Spiele am Sonntag für ihn!).

In zwei Wochen beginnt die neue Saison, die BSV’ler in Stockach können es kaum noch erwarten!

Ihr BSV Eggenstein-Leopoldshafen, Badminton für alle!